HIFU Faltenreduktion und Facelifting | The Tanning Station

HIFU - Professionelle Faltenreduktion und Facelifting
ohne chirurgischen Eingriff

Zu den neuesten nicht-invasiven Methoden der Gesichtsstraffung zählt der hochfokussierte Ultraschall (HIFU). Bei dieser Methode werden die oberen Hautschichten nicht verletzt, so dass es durch die Behandlung äußerlich nicht zu Schnitten, Narben o. Ä. kommt, wodurch sie relativ unsichtbar verläuft. Die Straffung des Gewebes stellt sich nach und nach über einen Zeitraum von etwa sechs Monaten ein.

Wie wirkt HIFU?

Das HIFU-System arbeitet in der Haut in drei verschiedenen Behandlungstiefen. Der Hochfrequenz-Ultraschall wirkt mittels Applikatoren in 1,5 mm, 3,0mm und 4,5mm Tiefe in der Haut. In Linien wird die Haut punktuell mit Ultraschallschüssen von 1mm Durchmesser bearbeitet. Innerhalb der Haut entstehen dabei hohe Temperaturen, woraufhin das Gewebe anschließend einen natürlichen Heilungsprozess einleitet, der zum Zusammenziehen und damit zur Straffung des Gewebes führt. Gleichzeitig bilden sich, äußerlich unsichtbar, im Unterhautgewebe winzig kleine, stiftförmige Narben, die zur Stabilisierung des Gewebes beitragen. Äußerlich stellt sich dieser Prozess als Straffung und Lifting dar.

Wie viele Anwendungen sind notwendig?

Schon nach nur einer Anwendung mit dem hochfrequenten Ultraschall HIFU wird ein deutlicher Effekt sichtbar. Die Behandlung kann auf Wunsch nach sechs Monaten wiederholt werden.

Wofür eignet sich HIFU?

zur Faltenreduktion allgemein
zum Face-Lifting allgemein
zum Lifting der Wangenpartie
zum Lifting der Augenbrauenpartie
zur Glättung von Stirnfalten
zur Glättung der Nasolabialfalte
zur Beseitigung oder Reduktion des Doppelkinns
zur Straffung der Halspartie
zur Reduktion von Tränensäcken

Ist die HIFU-Behandlung schmerzhaft?

Das individuelle Schmerzempfinden ist generell von Person zu Person sehr unterschiedlich und ebenfalls abhängig von der behandelten Körperstelle. Die Erfahrung zeigt, dass die Behandlung in der Regel als nadelstichähnlich empfunden wird.

Gibt es Nebenwirkungen?

Es kann nach der Anwendung zu einer leichten Rötung, Schwellung und Berührungsempfindlichkeit kommen, was sich in der Regel aber rasch beruhigt. Selten kann es zu einem Prickeln, einem Taubheitsgefühl oder zu blauen Flecken kommen, aber auch diese Effekte klingen erfahrungsgemäß innerhalb von Tagen oder wenigen Wochen wieder ab. Länger anhaltende negative Effekte sind bisher nicht beobachtet worden.

Wofür eignet sich HIFU nicht?

Die hochfrequente Ultraschallbehandlung kann nicht eingesetzt werden auf Haut, die durch UV-Strahlung geschädigt ist oder die zu wenig Unterhaut-Fettgewebe aufweist, bei offenen Wunden und anderen Hautverletzungen, bei akuter Akne, im Bereich von Unterspritzungen, die weniger als sechs Wochen zurückliegen und im Bereich von erhabenen Narben. Ebenfalls wird bei Trägern eines Herzschrittmachers von einer Behandlung abgesehen.

Für wen eignet sich die HIFU-Behandlung gut?

Grundsätzlich eignet sich die HIFU-Behandlung für alle Erwachsenen und für jeden Hauttyp. Bei jüngeren Damen und Herren ab 30 wirkt die HIFU-Anwendung vorbeugend gegen Falten und Gewebserschlaffung. Im fortgeschrittenen Alter, wenn das Gewebe reifer und nicht mehr so fest ist, bilden sich vermehrt schlaffe Augenlider, „Hängebäckchen“, Doppelkinn und ein allgemeines Sinken der Gesichtslinien. Hier ist HIFU eine schonende, schnelle und elegante Alternative zum herkömmlichen Face-Lifting.

HIFU PREISLISTE:

  • Beratung 30min: CHF 30.-
  • Gesicht ganz ( Ohne Hals) 120min: CHF 800.-
  • Gesicht ganz mit Hals 140min: CHF 900.-
  • Augen 45min: CHF 360.-
  • Augen Oberlid 30min: CHF 240.-
  • Augen Unterlid 30min: CHF 360.-
  • Wangen 60min: CHF 480.-
  • Oberlippe 30min: CHF 240.-
  • Unterlippe 30min: CHF 240.-
  • Nasolabialfalte 30min: CHF 240.-
  • Zornefalten 30min: CHF 240.-
  • Stirn inkl Zornesfalte 45min: CHF 400.-
  • Hals/Doppelkinn 45min: CHF 400.-